Programm

Improv for Future

08.-16.11.2019

Mit „Improv for Future“ möchten wir im 9. Potsdamer Improvisationstheaterfestival eine Verbindung zwischen Kunst, Gesellschaft und Wissenschaft herstellen. In Anlehnung an die Klimastreikbewegung „Fridays for Future“ nehmen wir die Auseinandersetzung mit dem menschengemachten Klimawandel und seinen Auswirkungen in den Fokus.  Im Sinne der Klimabewegung sehen wir die Bewältigung der menschengemachten Klimakrise als eine der Hauptaufgaben der Menschen des 21. Jahrhunderts. Dafür laden wir zu verschiedenen Shows Expert*Innen unterschiedlicher Themen ein, um mit ihnen zusammen auf der Improbühne neue Aspekte zu ergründen, andere Perspektiven zu gewinnen und gemeinsam Lösungsansätze zu finden.

Die Shows

Fr, 08.11. 20:15 Uhr, KuZe: Impropedia for future

Die klügste Improtheater Show Potsdams eröffnet passend zum Festival-Motto mit eine*n Expert*in zum Thema. Dieser bunte Theaterabend bietet hochkarätiges Improtheater und spannendes Wissen mit einem Einblick in die Potsdamer Expertenwelt. Showmaster Thomas Jäkel führt bereits seit Juni 2013 an jedem 2. Freitag im Monat durch Impropedia. Eine Show voller improvisierter Szenen und Geschichten inspiriert von den Erzählungen und Ausführungen einer*s Expert*in.  

Tickets

Sa, 09.11. 20:15 Uhr, T-Werk:

Impro 4 Future – die große Samstag-Abend-Show

Wissenschaft zu verstehen kann mühselig sein. Und was bedeuten all die Thesen und Theorien für unsere Zukunft? Die große Samstag-Abend-Show des Festivals genau hier die Abhilfe! Echte Wissenschaftler*innen werden auf der Bühne des T-Werk unterhaltsam einen Einblick in ihre Arbeit und die aktuelle Forschung geben. In improvisierten Szenen werden diese Erkenntnisse dann verarbeitet und gezeigt, wie man damit leben würde. Hier wird ein kühner Blick in die Zukunft gewagt und Sie können abstimmen, wie ob sie so leben wollen.  Impro 4 Future – die große Samstag-Abend-Show ist die Veranstaltung, für alle, die irgendwann in der Zukunft leben wollen!

Tickets

So, 10.11. 20:15 Uhr, KuZe: Im Sinne von Brecht

Theater das Spaß macht und zum Denken anregt, Theater das aktuelle Probleme auf die Bühne bringt und spannende Themen aufgreift. Das wollte Bertolt Brecht mit seinem Epischen Theater. Hätte er unser heutiges Improtheater gekannt, er wäre von den Möglichkeiten begeistert gewesen. Das Theater ohne Probe verbindet mit „Im Sinne von Brecht“ die Mittel des Epischen Theaters mit dem Aktuellen und Interaktiven des Improvisationstheaters. Dabei entsteht ein höchst unterhaltsames und aktuelles Format, das einmalig ist und etwas zu sagen hat. Ein aufregender Abend mit purem Theater rund um ein publikumsgewähltes Klimathema.

Tickets

Mo, 11.11. 20:15 Uhr, KuZe: Postopia

Ganz im Sinne des Festival-Mottos „Improv for future“ laden die Newcomer der Potsdamer Improszene, die Apostel, zu ihrem neuen abendfüllenden Format: Postopia. Dabei dreht sich alles um das „Was wäre wenn…“. Bringt eure individuellen Zukunftsvisionen mit und lasst sie als Inspiration auf der Bühne einfließen: Ob Klimawandel oder Künstliche Intelligenz, ob beeflose Burger oder Brandenburger Braunkohle – Ihr entscheidet selbst, welche Themen eine Rolle spielen sollen. Doch Vorsicht! – das ganze kann schnell dystopische Ausmaße annehmen! Wie sich unsere Zukunft wohl an diesem Abend gestalten wird? Tut es uns gleich und seid gespannt, was die Zeit für euch bereithält.

Tickets

Di, 12.11. 20:15 Uhr, KuZe: Time Unfolding

Erlebe eine Reise ins Ungewisse, eine Partie in die Zukunft, die Geschichten enthüllt, erforscht und erzählt die noch vor uns liegen. Zwei Improvisierter erzeugen ein Theaterstück, inspiriert von Science Fiction. Sie springen in der Zeit vor und zurück und kämpfen gegen die Bedrohungen unserer Zukunft, um echte Liebe zu finden. Daniel Orrantia kreiert ganze Welten mit einem Fingerwink. Internationalen Ruhm erlangte er durch „Speechless“ eine improvisierte Show bei der keine Worte verwendet werden. Zusammen mit Editha Kötter spielen die beiden mutig, bunt und verspielt – in einfachem Englisch.

Experience a journey into the unknown, a voyage that unravels tales in an exploration of what is still to come. Two improvisers build a story inspired by science fiction. They will jump back and forth in time to fight future challenges and find true love. Daniel Orrantia creates worlds with the wink of his little finger. This Colombian actor is well known thanks to his work with ‘Speechless’ an improvised show with no words. You find him in numerous T.V adds, Music videos and as a host in TEDx talks. Together with Editha Kötter they will play physical, brave and playful – in easy English

Tickets

Mi, 13.11. 20:15 Uhr, KuZe: Future Heroes – Die Zukunftsheld*innen

Die Auswirkungen des Klimawandels sind in Deutschland bisher nur in Ansätzen zu spüren. Doch wie werden diese beginnenden Probleme in der Zukunft aussehen? Im Stile eines Musicals erkunden wir das Leben in einer fiktiven Gesellschaft. Mit Gesang und Tanz stellen sich unsere Zukunftsheld*Innen den Aufgaben ihrer Zeit und kämpfen für ein besseres Morgen. Was werden wir von ihnen mitnehmen können?

Ein Experiment von und mit dem Improtheater Potsdam.

Tickets

Do, 14.11. 20:15 Uhr, KuZe: Role Break – Rollen im (Klima)Wandel

SUV-Fahrer oder Fahrradjunkie? Alternativer Aktivist oder rücksichtslose Banker? Die Ibiza-Blondine oder die Bio-Bäuerin? Wer ist schuld am Klimawandel? Und wer sind hier die Guten?  Klischees und Stereotype suggerieren uns im Alltag, wer die Verantwortung am Klimawandel trägt – und wer Lösungen anbietet. Tauchen Sie ein in unsere Welt schablonen-gezeichneter Figuren und ihrem Ausbruch aus den eigenen Grenzen.

Ein Experiment von und mit dem Improtheater Potsdam

Tickets

Fr, 15.11. 20:15 Uhr, KuZe: Shorts

Wenn es um Nachhaltige Entwicklung, die Agenda 2030 der Vereinten Nationen und deren Umsetzung geht stehen wir alle zunächst vor einer Mammutaufgabe mit Fragezeichen. Inspiriert durch eine Reihe Kurzfilme unterschiedlichster Machart improvisieren wir knackige Szenen, Geschichten und Schicksale die das Projekt Zukunft wieder fassbar machen. Ein Show-Mix aus Realität und Fiktion, aus Herausforderungen, Problemen und einem positiven Bild einer gemeinsamen Zukunft. Die Kurzfilme werden präsentiert von Dr. Joachim Borner (KMGNE).

Tickets

Sa, 16.11. 20:15 Uhr, KuZe: Die Verbesserungsvorschlägerei – von Impro zu Future

Was tust Du schon Gutes fürs Klima? Wo willst Du Dich als Mensch verbessern? Was nimmst Du Dir definitiv dieses Silvester fürs neue Jahr vor? Egal was, in dieser Show werden alle positiven Ansätze in amüsante Szenen und packende Geschichten verwandelt. Inspiriere mit Deiner Idee die Spieler*innen auf der Bühne und erlebe, wie sie daraus Lieder dichten oder sich zu Poemen aufschwingen. Bei der Verbesserungsvorschlägerei ist alles möglich. Hauptsache ist der Wille, dass etwas nachhaltig besser wird. Und sicher ist der ein oder andere Verbesserungsvorschlag auch für Dich dabei!

Tickets